Startseite » Blog » Tipp des Monats » Tipp des Monats August: Insektentränke bitte!

Tipp des Monats August: Insektentränke bitte!

  • von

Die Som­mer wer­den wär­mer. Das Insek­ten­ster­ben ist aktu­el­ler denn je. Des­halb ist es umso wich­ti­ger, dass wir unse­re geflü­gel­ten Freun­de unter­stüt­zen, wo wir kön­nen. Mit einer Insek­ten­trän­ke ist schon ein wich­ti­ger Bei­trag geleis­tet!

Wie du günstig eine Insektentränke selbst bauen kannst

Eine Biene im Regen. Auch wenn Bienen ungerne nass werden, ist Wasser an heißen Tagen sehr wichtig für sie. Mit einer Insektentränke kannst du ihnen helfen.
Eine Bie­ne im Regen. Sie hat sicher kei­nen Durst…

Aber es gibt eini­ges zu beach­ten, wenn wir Insek­ten das küh­le Nass zur Ver­fü­gung stel­len wol­len. Grund­sätz­lich muss eine Insek­ten­trän­ke nichts kos­ten. Als Gefä­ße eig­nen sich Ton­scha­len oder Stein­scha­len eben­so wie Holz­kis­ten. Ver­wen­det natür­li­che Mate­ria­li­en! Die sehen nicht nur schön aus, son­dern hei­zen sich auch nicht so stark auf wie zum Bei­spiel Glas. Wich­tig ist, dass  eine Schwimm­hil­fe ange­bo­ten wer­den muss. Nicht, dass die Insek­ten beim Trin­ken noch Ertrin­ken. Auch hier gibt es viel natür­li­ches Mate­ri­al, eurer Phan­ta­sie sind kei­ne Gren­zen gesetzt. Ach­tet dar­auf, dass die Schwimm­hil­fe unab­hän­gig vom Was­ser­stand funk­tio­niert. Ihr könnt Äste, Stroh oder Stei­ne ver­wen­den. Aber auch Wein­kor­ken eige­nen sich gut. Ich will euch natür­lich nicht zum Trin­ken ani­mie­ren 😉.

Eine Vorgeltränke. Wenn man den Insekten genügend Möglichkeiten zum herausklettern gibt, kann sie als Insektentränke dienen.
Stat­tet man Vogel­trän­ken mit ent­spre­chen­den
Schwimm­hil­fen aus kön­nen auch sie
von Insek­ten zweck­ent­frem­det wer­den.

Im Inter­net sieht man oft schlech­te Bei­spie­le. Beson­ders Mur­meln oder Glas­stei­ne eig­nen sich nicht für eine Insek­ten­trän­ke. Sie wer­den näm­lich hieß und die Bie­nen und ihre Ver­wand­ten ver­bren­nen sich ihre “Füß­chen”. Wenn ihr ein etwas grö­ße­res Gefäß ver­wen­det, könnt ihr es sogar bepflan­zen. Das sieht nicht nur deko­ra­tiv aus, son­dern lässt das Was­ser auch weni­ger schnell ver­duns­ten. Apro­pos: Ach­tet dar­auf, dass die Trän­ke immer gefüllt ist.

Produkttipps falls du deine Insektentränke lieber kaufen willst

Wer kei­ne Lust auf Upcy­cling hat, kann eine Insek­ten­trän­ke auch ein­fach kau­fen. Bei Pflan­zen-Koel­le fin­det man zum Bei­spiel in Hand­ar­beit gefer­tig­te Trän­ken. Aber auch Viva­ra bie­tet fer­ti­ge Pro­duk­te für klei­nes Geld. Falls ihr bereits eine Insek­ten­trän­ke habt und nicht wisst wie ihr sonst noch etwas gegen das Bie­nenster­ben tuen könnt dann schaut euch doch auch mal unse­re Bie­nen­pa­ten­schaf­ten an.

Wenn ihr eure Insek­ten­trän­ke lie­ber selbst gestal­tet, schickt uns ger­ne Fotos zu (über pottimme@gmail.com). Wir stel­len auf der Home­page die schöns­ten für alle bereit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.