Wir küm­mern uns wie im Okto­ber, wie­der um ein­hei­mi­sche Vögel. Dies­mal geht es nicht um Nist­käs­ten, son­dern um das Vogel füt­tern im Win­ter. Ein Bei­spiel dafür, wie du die­se güns­tig und schnell her­stel­len kannst, zei­gen wir dir im fol­gen­den Arti­kel.  Kin­der dür­fen auch ger­ne helfen!

Was du brauchst, um die Station zum Vögel füttern zu bauen

  • Draht und Werk­zeug zum Abknip­sen (am bes­ten einen Seitenschneider)
  • Erd­nüs­se (ich habe sie meis­tens von Weih­nach­ten sowie­so übrig)
  • Kugel­schrei­ber
  • Kor­del, Band oder Ähnliches
Vögel fütternhttps://becejprevoz.com/buchstabe‑k/index.html , Draht, einen Sei­ten­schnei­der und natür­lich Erd­nüs­se.” class=“wp-image-1465” width=“512” height=“512”/>
Die Mate­ria­li­en, die du brauchst, um eine Erd­nuss­ket­te für die Vögel zu bauen.

Und so geht’s

Erst­mal knipst du dir ein Stück Draht ab. Die Län­ge kannst du frei wäh­len. Den­ke nur dar­an, dass du oben und unten je drei cm Platz lässt. An einem End­stück dre­hen wir uns eine Öse, um die Fut­ter­sta­ti­on zu sichern. Dazu wickelst du den Draht um den Kugel­schrei­ber und drehst den Kugel­schrei­ber 3–5 Mal. Das klei­ne Stück Draht, was übrig­bleibt, kannst du abknipsen.

Im nächs­ten Schritt nimmst du dir die Erd­nüs­se und stichst mit einem Kugel­schrei­ber in die Mit­te ein Loch hin­ein. Auf der gegen­über­lie­gen­den Sei­te der Nuss brauchst du jetzt noch ein Loch. Durch die­se bei­den Löcher steckst du spä­ter den Draht.

Eine Vogelfutterkette. Die Öse am Ende dient zur Befestigung.
An der Öse kannst du spä­ter die Vogel­fut­ter­ket­te ganz ein­fach in einen Baum in dei­nem Gar­ten hängen.

Jetzt fädelst du so lan­ge Erd­nüs­se auf den Draht http://lindner-dresden.de/buchstabe‑g/index.html , bis oben nur noch unge­fähr 3 cm frei blei­ben. Aus die­sem Ende machst du genau­so wie oben eine Öse. An die­ser Öse kannst du eine Kor­del, eine Band oder was auch immer du hast zum Befes­ti­gen anbringen.

Da Erd­nüs­se einen hohen Fett­an­teil haben https://lookup-phone-prefix.ca , eig­nen sie sich her­vor­ra­gend als Win­ter­fut­ter für Vögel (zumin­dest für den Teil der Kör­ner­fres­ser unter ihnen).. Den Draht kannst du, wenn die Sta­ti­on leer­ge­fres­sen ist, ein­fach wie­der­ver­wen­den. Die­se Vogel­füt­te­rung ist also preis­wert, nach­hal­tig und sehr deko­ra­tiv. Wenn du magst, kannst du die Erd­nuss­ket­te auch zu einem Ring legen und dann anbrin­gen. Oder du bin­dest sie ein­fach um einen Ast herum.

Die Vögel wer­den sich freuen!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eine Vogelfutterkette im Baum.
Sieht nicht nur schön put­ty­gen , aus son­dern hilft den Vögeln auch durch den Win­ter. Eine Vogelfutterkette!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Scroll to Top